Elke Leed för sük – as en Theaterstück – Am 07.04.2019 um 17:00 Uhr in der Wieseder Kapelle

Der Chor „Nörder Sing-Spill“, ist eine neue Sparte der Niederdeutschen Bühne Norden. Die Idee, einen Chor zu gründen, entstand nach der erfolgreichen Norder Musikrevue „In de Haifischbar, daar is wat los“ (Regisseur Philip Lüsebrink, Hamburg).

Chorleiterin Gitta Franken aus Südbrookmerland achtet neben dem gemeisamen Singen auf deutliche Aussprache, Atmung, Haltung, Mimik und Gestik – und genau das ist ja auch beim Theaterspiel auf der Bühne für die Darsteller sehr wichtig.

Das Musikprojekt „Elke Leed för sük – as en Theaterstück“, mit dem der Chor sich ab 2019 präsentiert, enthält ein Dutzend plattdeutsche Lieder, so vielfältig in ihrer Art, wie das Leben selbst. Romantik im Wechsel mit ironisch-witzigen Texten, kritsche Themen neben Liebesliedern und alltäglichen Begebenheiten finden hier alle ihren Platz. Aber auch Musikrichtungen wie zum Beispiel Blues oder sogenannte Moritaten-Lieder sind zu hören.

Die Lieder sind überwiegend mehrstimmig arrangiert, aber auch mehrere Soloparts und kleine Schauspiel-Szenen, umrahmt von Gesang, werden präsentiert.

Alle Liedtexte und Kompositionen stammen vom Autoren- und Liedermacherehepaar Gitta und Udo Franken.

Musikalische Leitung: Gitta Franken, Regie: Jutta Julius

Am 17.04.2019 um 17:00 Uhr in der Wieseder Kapelle

Eintritt 10 € pro Person

Kartenvorverkauf Ingo Friedrichs 01573 170 1658

Elke Hildebrandt  04948 912 929 oder 0157 87 177 201