Archiv der Kategorie: Allgemein

Neujahrsempfang der Dorfgemeinschaft in der alten Schmiede

Mit den besten wünschen für ein frohes und gesundes neues Jahr wurden die Gäste der Dorfgemeinschaft am 04.01.2015 in der alten Schmiede zum Neujahrsempfang begrüßt.

Der Einladung waren mehr als 30 Personen gefolgt. Mit einem solch großen Interesse hatte der Vorsitzende nicht gerechnet. Ein kleiner Jahresrückblick mit dem Dank an alle die, die im vergangenen Jahr tatkräftig die Arbeit der Dorfgemeinschaft unterstützen,  rundete die Veranstaltung ab.  Bei dem gemütlichen Zusammensein wurden noch viel geplaudert.

Alle haben bekundet, das Sie auch beim nächsten mal wieder dabei sind.2015  01.04.  Bilder Neujahrsempfang

Seniorengruppe in Upschört auch 2015 wieder aktiv

Rechtzeitig vor dem Winteranfang traf sich die aktive Seniorengruppe in Upschört zu einem letzten Arbeitseinsatz im alten Jahr auf dem Friesenplatz am Ems – Jade Kanal. Auf dem Programm stand die Grundreinigung der Anlage. Laub und Unrat wurden entsorgt. Die eifrigen Mitglieder der Arbeitsgruppe reinigten anschließend die Geräte und motteten diese für den Winterschlaf ein.

Aber auch 2015 haben sich beide Gruppen in Upschört und Wiesede wieder viele Einsätze vorgenommen.

Ein Aufruf an alle “ jüngeren „: Nehmt euch ein Beispiel. Die Arbeitseinsätze bereiten Freude und der Zusammenhalt ist groß. Wer mitmachen möchte ist gerne gesehen.

 

Senioren besuchen Landtag Hannover

 
PM Besuch Landtag Gruppenbild klein

Zu einer Informationsfahrt zum Niedersächsischen Landtag nach Hannover hatte Landtagsabgeordneten Holger Heymann die Arbeitsgruppen der Senioren der Dorfgemeinschaft Wiesede und Upschört eingeladen. Es war der erste Besuch in dem umgebauten Forum des Georg-von-Cölln-Hauses, wo während der Umbauphase bis 2017 der Landtag und die Ausschüsse ihre Sitzungen haben werden. Nach einer Einführung in die parlamentarische Arbeit des Landtages war aus Platzgründen nur eine Live-Videoübertragung der Debatte aus dem Plenum möglich. Das interessante Thema der Debatte waren die Fragen um die Gefahren, die von den religiös irregeleiteten Menschen entstehen, die in die Kriegsgebiete ziehen und sich den rdikalen Salafisten und Mörderbanden anschließen. In eine Diskussionsrunde informierte dann MdL Holger Heymann über die zeitintensive parlamentarische Arbeit und aus seinen Fachausschüssen Wirtschaft und Haushalt.

 

Einladung Jahreshauptversammlung 2014

Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört

Einladung


Liebe Mitglieder! Liebe Freunde und liebe Gäste!
Wir laden sehr herzlich ein zur

Jahreshauptversammlung
Dienstag, 25. Febr. 2014, 20.00 Uhr,
Kapellenraum (Kapelle Wiesede), Dorfstraße

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Tagesordnung
  3. Feststellung der ordnungsmäßigen Ladung und Beschlussfähigkeit
  4. Genehmigung des Protokolls vom 26. Febr. 2013
  5. Berichte

    ►Vorsitzender
    ►Kassiererin
    ►Kassenprüfer

  6. Aussprache (Wünsche / Anregungen / Kritik)
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Wahlen zum Vorstand / Bekanntgabe auf der Sitzung
  9. Wahl Kassenprüfer (in)
  10. Ehrungen: Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Herta und Heinrich Dannemann
  11. Verschiedenes

Zum Abschluss zeigen wir historische und alte Filmaufnahmen aus Ostfriesland
(Eindrucksvolle Aufnahmen)

Es werden kostenlos Tee und Kuchen, Getränke, serviert.

Gäste sind uns besonders herzlich willkommen.

Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört e.V.

Programm für Kulturfahrten 2014

Themenauswahl zur friesischen Geschichte und Kultur

Der Veranstaltungskalender mit den Themen der Kulturfahrten in 2014 wurde jetzt von der LEB herausgegeben, das teilt Günter Peters, Organisator und Leiter der Kulturfahrten, mit. Die Kulturfahrten sind inzwischen ostfrieslandweit bekannt und werden seit Jahren mit großem Erfolg durchgeführt. Der Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft der Löndlichen Erwachsenbildung der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört. Alle Kulturfahrten haben den Oberbegriff „Auf Spurensuche der Friesen“.

In den letzten Jahren wurden bedeutsame Schlösser, Herrensitze, Klöster und Kirchen, Museen und kulturhistorische Einrichtungen besichtigt. „Mit den Fahrten wollen wir die geschichtlichen Gemeinsamkeiten und die Besonderheiten des friesischen Volkes vom Butjadingerland bis hin zu niederlöndischen Provinz Frysland näher kennen lernen „, beschreibt Günter Peters den Hintergrund dieser Kulturfahrten.

Die Teilnehmer befassen sich mit der friesischen Sprache, den Traditionen, Gewohnheiten und Gebröuchen, der Archöologie und der aktuellen Situation im Bereich Arbeit und Wirtschaft. Es wird sehr viel Wert auf die Qualitöt gelegt. Die erste Tour führt am 26. April in die niederlöndische Provinz Frysland. Leeuwarden, die friesischen Stödte, niederlöndische Geschichte, die frysische Sprache und Sportarten, stehen auf dem Programm. Danach wird am 10. Mai eine Tagestour unter dem Thema „Die Oldenburger und die Friesen“ stattfinden.

Es geht um die Ursachen, Hintergründe der Feindschaft zwischen den ostfriesischen Höuptlingen und Fürsten mit den Oldenburgern. Die Geschichte der Oldenburger – von einer Grafschaft zum Großherzogtum ist das Thema eines Vortrages im Oldenburger Schloß. Die Jahrhunderte der Auswanderung der Friesen nach Amerika wird am 14. Juni wöhrend des Besuches im Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven nöher beleuchtet. Wie es in der böuerlichen Landwirtschaft in Ostfriesland heute aussieht, wo die Problem liegen, ob der ökologische Landbau eine Alternative ist, sind Fragen die gemeinsame mit den Vertretern der Landwirtschaft am 16. August diskutiert werden sollen.

Auch die Energieerzeugung mit Biogas und Windkraft wird dabei ein wichtiges Thema sein. Auf dieser Tour werden exemplarisch zwei Höfen besichtigt. Der Abschluss ist am 06. September und führt zum Museumsdorf Cloppenburg und ins Ammerland. Museumsbesuche, pröhistorische Stötten und die böuerliche Besiedlung stehen auf dem Programm. Die Tour endet in Bad Zwischenahn mit einem deftigen böuerlichen Essen im Ammerlönder Bauerhaus „Spieker“. Alle Touren starten und enden auch in Friedeburg. Jeder kann teilnehmen. In der Teilnehmergebühr sind alle Kosten enthalten.

 Wer mitfahren möchte, kann sich anmelden bei der AG der Löndlichen Erwachsenenbildung(LEB), Günter Peters, 26446 Friedeburg-Wiesede, Dobbenweg 4, E-Mail Kult-Tour@t-online.de und im Internet Dorfgemeinschaft-Wiesede.de