Archiv des Autors: Nina Lindemann-Bentz

Gemütliche Weihnachtsfeier der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört

Am Dienstag, den 16.12.2014, fand die Weihnachtsfeier der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört erstmals bei Benders Gaststätte in Upschört statt. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt. Ingo Friedrichs, erster Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, begrüßte herzlich alle Gäste unter denen Ehrenvorsitzender Günter Peters, nebst Frau, Ortsvorsteherin Elke Hildebrandt, die Gitarrengruppe unter der Leitung von Anita Arians, Musiker Karl Fietze und Vertreter der Feuerwehr und Schützen waren.

Einen besonderen Dank sprach er an Bernhard Behnke für die Stiftung des Weihnachtsbaums auf dem Wieseder Dorfplatz aus und an die Ortsvorsteherin Elke Hildebrandt für ihren guten Draht zur Gemeinde und ihren unermüdlichen Einsatz für die Dorfgemeinschaft.

Auch bei Hilde Nannen für die Neujahrskuchen, bei Maike Moritz für die tollen Geburtstagskarten, bei den Seniorengruppen in Wiesede und Upschört für die Verschönerung und den Erhalt des Dorfbildes und natürlich beim Vorstand und allen Beisitzern für die große Hilfe bei allen Projekten, bedankte sich Ingo Friedrichs und wünschte allen eine frohe Weihnachtszeit.

Danach sprach Elke Hildebrandt noch einige Grußworte und freute sich besonders über das gute Gelingen zum Adventsmarkt, wo alle Vereine erstmals zusammen an einem Strang zogen und somit trotz schlechten Wetters zum Erfolg beitrugen.

Die Gitarrengruppe sorgte mit Nesthäkchen Kea Friedrichs für die passende Weihnachtsstimmung. Dann lud die Dorfgemeinschaft zu Tee und Kuchen ein und alle sangen mit Unterstützung der Gitarrengruppe Weihnachtslieder.

Ein Teilerlös des Adventsmarktes ging an die Jugendfeuerwehr Reepsholt-Wiesede. Hierbei spendete Dr. Werner 200 Euro und die Vereine rundeten den Betrag auf 500 Euro auf. Die Förderung der Jugendarbeit liegt allen am Herzen und so wurde der symbolische Scheck feierlich an die Jugendfeuerwehr überreicht.                                                                             Elisabeth Lammers rundete den Abend mit lustigen Weihnachtsgeschichten auf Plattdeutsch ab und Karl Fietze lud mit seinem Akkordeon zum Mitsingen ein. Zum Schluss bekamen alle noch eine Weihnachtstüte mit selbstgemachten Leckereien. Es war ein gelungener Abend.

weihnachtsfeier 2014 01

Kinder backen und basteln Lebkuchenhäuser in Wiesede

lebkuchen 02

Ein schönes Programm bot Sabine Murhoff den Kindern ab 9 Jahren mit der Weihnachtsbäckerei in der Alten Schmiede in Wiesede. Schon von weitem duftete es nach würzigen Lebkuchen. Am Freitag, den 12.12.14, wurde der Lebkuchen hergestellt und gebacken und es wurde die Unterkonstruktion gebastelt. Die Kinder hatten viel Spaß und die Zeit verging wie im Fluge. Am Samstag, den 13.12.2014, wurden die Lebkuchenhäuser gebaut und mit allerlei Leckereien verziert. Richtige Kunstwerke sind dabei entstanden. Bereits 10 Jahre lang bastelt und backt Sabine Murhoff mit den Kindern in der Vorweihnachtszeit. Dabei wird sie auch von ihren Kindern Janina-Henrike, Lea-Fenna und Nils- Tomko tatkräftig unterstützt. In diesem Jahr reiste Janina-Henrike extra aus Aachen an, um dabei sein zu können und sich so auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Auch in diesem Jahr sorgte Familie Murhoff für strahlende Kinderaugen. Stolz nahmen die kleinen Künstler ihre bunten Lebkuchenhäuser mit nach Hause.

lebkuchen 01   lebkuchen 03

Adventsmarkt an der Wieseder Grundschule voller Erfolg

Weihnachtsmarkt 01

Erstmalig fand der Adventsmarkt in Wiesede an der Grundschule statt und wurde trotz schlechtem Wetter zum Erfolg.

Ingo Friedrichs, erster Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, freute sich über die gute Zusammenarbeit der Vereine. „Alle zogen an einem Strang!“, sagte er zufrieden.

Um 14 Uhr wurde mit einem Gottesdienst begonnen, der von rund 100 Leuten gefeiert wurde. Die Dorfspatzen sorgten für die weihnachtliche Stimmung.

Anschließend gab es auf dem Weihnachtsmarkt Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen, Punsch und Kaltgetränke, Bratwurst und Pommes, eine Waffelbäckerei und allerlei Verkaufsstände. Die super organisierte Tombola fand reißend Absatz und es gab viele strahlende Gewinner. Auch ein Glücksrad durfte nicht fehlen.

Country Girl Jessy, Miteigentümerin der Spring Ranch/ Kindertreff in Bentstreek trug ab 15 Uhr im Lesenest der Grundschule spannende Weihnachtsmärchen vor. Dabei konnten die Kinder malen und bekamen selbstgebackene Leckereien.

Die Kinder konnten es kaum abwarten bis um 16 Uhr der Weihnachtsmann in Begleitung der Friedeburger Burgfräulein kam, die ihn tatkräftig unterstützten.

Elke Hildebrandt, Ortsvorsteherin, bedankte sich noch einmal bei allen Unterstützern und freute sich über den sichtbaren Erfolg des Adventsmarktes.

Dann sangen alle zusammen ein Weihnachtslied und einige Kinder trugen Gedichte vor. Der Weihnachtsmann verteilte dann zusammen mit den Friedeburger Burgfräulein lecker zusammen gestellte Weihnachtstüten, die die Upschörter gesponsert hatten.

weihnachtsmarkt 04  weihnachtsmarkt 05

Weihnachtsbäckerei in der Alten Schmiede

Kinder hatten viel Spaß beim Backen

Am Freitag und Samstag, den 21.11. und 22.11.2014, fand jeweils unter der Leitung von Helga Pasemann die Weihnachtsbäckerei für die Jüngsten in der Alten Schmiede in Wiesede statt.         Insgesamt wurden sieben verschiedene Kekssorten gebacken, eine leckerer wie die andere. Die Kinder hatten sichtlich Freude am Rühren, Ausstechen und Verzieren. Ein herrlicher Duft stimmte beim Backen auf die Weihnachtszeit ein. „Mmmh! Sind die lecker!“, darin waren sich die Kinder einig und ließen es sich beim Naschen schmecken.

Für Kinder ab 10 Jahre findet am Freitag und Samstag, den 12.12. und 13.12.2014 , ein Knusperhausbacken mit Sabine Murhoff jeweils von 15-18 Uhr statt. Am Freitag wird der Lebkuchenteig gebacken und die Unterkonstruktion aus Pappe erstellt und am Samstag wird das Knusperhaus fertig gebaut und dekoriert.                                                                                           Verbindliche Anmeldungen für beide Tage bei Sabine Murhoff Tel. 04948-992393.

 DSC_6134 DSC_6131

Neues Klettergerüst für die Kinder in Upschört

Am Dienstag, den 28.10.2014, trafen sich viele Mütter mit ihren Kindern auf dem Spielplatz in Upschört, um das neue Klettergerüst einzuweihen. Bei bestem Wetter tobten die Kinder ausgelassen auf den Geräten und die Mütter sorgten für Tee, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.  Im Frühjahr hatten die Mütter sich mit Ortsvorsteherin Elke Hildebrandt getroffen und auf den maroden Spielplatz aufmerksam gemacht. Umgehend schilderte Elke Hildebrandt das Problem der Gemeinde. Zur Freude aller wurde sofort gehandelt und die Kinder bekamen rasch ein neues Klettergerüst. Die Ortsvorsteherin ließ sich die Einweihung nicht entgehen und freute sich über das gelungene Projekt. 

upschört spielplatz 01 upschört spielplatz 02 upschört spielplatz 03

 

Großes Lob für die Senioren

Großes Lob für die Senioren der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört

 Das ganze Jahr über treffen sich rund 10 Senioren, um in Wiesede und Upschört alles auf Vordermann zu bringen. Eberhard Rohlfsen organisiert die praktischen Einsätze und Herbert Gellermann (2.Vorsitzende der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört) übernimmt die Vermittlung mit der Dorfgemeinschaft und ist für die Materialbeschaffung zuständig. Das Team kann sich  dank aller ehrenamtlicher Helfer sehen lassen. Sie pflegen den Eichenwald Wysder Holt, das Biotop Lehmweide und die Baum des Jahres Wiese. Doch damit nicht genug halten sie zahlreiche Infokästen und Tafeln, die Aussichtsplattform am Biotop und über 20 Bänke nebst Rastplätzen sauber und instand. Einwohner und Gäste erfreuen sich am schönen Dorfbild, dass sie maßgeblich der fleißigen Seniorengruppe zu verdanken haben.

senioren dg

Erntedankfest mit Backtag

Erntedankfest in Wiesede

 Am Sonntag, den 05.10.2014, fand in der Wieseder Kapelle ein gut besuchter Erntedankgottesdienst statt. Die Dorfspatzen sorgten mit passenden Liedern für die richtige Stimmung. Das anschließende gemeinsame Frühstück wird von Jahr zu Jahr mehr angenommen, so dass dieses Mal rund 50 Leute teilnahmen.Die Dorfgemeinschaft buk im Backhaus eigens dafür Grau-, Rosinen- und Kürbisbrote, die nach dem Frühstück von den Gästen erworben werden konnten. Die leckeren Brote waren restlos ausverkauft.

DSCF3793

Modenschau in der Wieseder Kapelle

mode 1

Unterhaltsame Modenschau in Wiesede

 

Am 24.09.2014 fand die erste Wieseder Modenschau in der Kapelle statt. So etwas hat es bis dahin nicht gegeben und so freute sich Organisatorin Gesa Beneken über die rege Teilnahme des Altenkreises und Gäste der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört.

Auch für das leibliche Wohl mit Tee und Kuchen wurde während der Veranstaltung gesorgt mit reichlicher Unterstützung von Helga Pasemann. Heinz Otten von Mode Mobil leitete mit viel Charme und Witz durch den Nachmittag. Die neue Herbst-/ Winter-Kollektion wurde von ehrenamtlichen Models aus der Region vorgestellt. Mit dabei waren „Hanna aus Paris“, „Elke aus New York“ (Ortsvorsteherin Elke Hildebrandt), „Lotte aus Mailand“ und „Berend aus Priemelsfehn“. Querstreifen haben in der Mode Saison und um mit Vorurteilen aufzuräumen klärte Heinz Otten auf: „Querstreifen machen gar nicht dick! Die kann man ja nicht essen!“

Nach der vielseitigen Modenschau bedankte sich Heinz Otten für die gute Organisation und alle Helfer und Models, die ausnahmslos ehrenamtlich agierten. Die Models bekamen als Dankeschön einen Schal geschenkt, da sie laut Heinz Otten weder mit Gold noch mit Geld zu bezahlen waren. Anschließend konnten alle Besucher die neue Mode in der Alten Schmiede bewundern und anprobieren und schnell Entschlossene konnten die neuen Lieblingsstücke gleich erwerben und mit nach hause nehmen.

mode 2 

Ferienpass-Aktion

Ferienaktion der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört

Am 25. Und 26.08.2014 fanden die tollen Ferien-Spaß-Aktionen der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört statt. Helga Pasemann, Irma Winter und Ortsvorsteherin Elke Hildebrandt begleiteten die vielen Kinder durch den bunten Nachmittag. Die Kinder konnten aus vielen gesägten Holzmotiven auswählen und diese nach Herzenslust bemalen. Für das leibliche Wohl sorgten selbst gebackene Muffins und frischer Holundersaft. Bei herrlichem Sonnenschein gab es auch genügend Zeit zum Toben auf dem Spielplatz.

Ferienpass Aktion 2014

 

 

Großes Helferessen der Dorfgemeinschaft Wiesede-Upschört

Am 24.07.2014 fand das große Helferessen der Dorfgemeinschaft Wiesede- Upschört beim Ersten Vorsitzenden Ingo Friedrichs statt. Alle Helfer, die die Dorfgemeinschaft unterstützten, waren herzlich eingeladen. Bei herrlichem Wetter wurde gegrillt und viele Frauen hatten selbstgemachte Salate vorbereitet. Die Dorfgemeinschaft freute sich über rege Beteiligung und bedankte sich für den unermüdlichen Einsatz bei der Pflege der Grünanlagen, bei Auf- und Abbauarbeiten der Veranstaltungen, für die vielen selbstgemachten Köstlichkeiten der Frauen und die vielen weiteren Dienste, die so viele Helfer und auch Nichtmitglieder geleistet haben. Eine gute Dorfgemeinschaft lebt durch den Zusammenhalt vieler Helfer und deshalb ist es wichtig dieses auch zu würdigen.